Vollmond in der Waage am Mittwoch, 08.04.2020


Energetische Begleitung zum Thema: Lösen von karmischen Verstrickungen und negativen Einflüssen sowie Bewusstseinserweiterung  > 08. April 2020 von 23 Uhr - 00:30 Uhr


:: Supervollmond in der Waage am 8. April 2020 ::

Bewegende Tage herrschen momentan und das zeigt sich auch in den Konstellationen. Erneut ist der Vollmond der Erde (wie bereits im März) sehr nahe. Dadurch erscheint er optisch nicht nur mächtig, sondern hat auch eine stärkere Wirkung auf Körper und Seele. Bei diesem Vollmond in der Waage geht es um das Prinzip des Ausgleichs und der Balance: also vordergründig um Harmonie aber auch (und gerade in dieser besonderen Zeit) Licht ins Dunkle zu bringen: Verborgenes kann jetzt sichtbar werden.


Zudem richtet sich das Osterfest immer nach diesem besonderen Frühlings-Vollmond. Und sind diese ungewöhnlichen Konstellationen in diesen unruhigen Zeiten tatsächlich 'zufällig'? Was bedeutet diese Osterzeit? Das Wort ‚Ostern’ kann seine Ableitung finden im altgermanischen „Austro“ = „Morgenröte“, aber auch in der germanischen Frühlings- und Fruchtbarkeitsgöttin „Ostara“. Die Lichtgöttin brachte Wärme, Leben und Wachstum. Auch der Opferbrauch oder Ostereier zu verschenken, geht vermutlich auf das damalige Ostarum (Altdeutsch für Ostern) zurück. Schon in alten Zeiten, ein Fest der Freude in Erwartung auf den Frühling, auf Licht und Wärme, feiern Christen in diesen Tage die Auferstehung Jesu und seinen Sieg über den Tod.

Und das ist das Besondere, dessen wir uns gerade jetzt 2020 in dieser Corona-Krise klar machen dürfen:
In dieser besonderen Frühlings- und Osterzeit kehrt symbolisch nicht nur für das Christentum das Licht in die Welt zurück und überwindet die Dunkelheit. Ostern bekundet den Neubeginn des Lebens, denn der Tod (und eben Winter) bedeutet nicht das Ende. Die Wahrheit ist stärker als die Lüge, die Gerechtigkeit siegt über das Unrecht, die Liebe triumphiert über den Hass.
Veränderungen, eine Zeit der Reinigung und Erneuerung findet satt. Nimm selbst einmal die jetzige Stimmung in der Natur wahr.

Doch was passiert genau gerade und was bedeutet dieser Vollmondeinfluss für uns? Zum einen wird gerade Unterdrücktes und damit Ungleichgewicht sichtbar - im Äußeren wie im Inneren.  Die momentane Informationsüberflutung verwirrt und bringt uns quasi in eine innere Schieflage. Vieles wird verzerrt dargestellt und diese Verzerrung und Verwirrung ist, wenn wir darauf eingehen, auch ein Spiegel in uns selbst.
Verdrängtes drängt an die Oberfläche. Wir können in dieser besonderen Zeit unseren Ängsten, Verwirrungen und Konditionierung begegnen, und haben durch die Wahrnehmung und das Annehmen die Chance mehr in die Stille und dadurch zu uns zu kommen und damit wieder in unsere Mitte und innere Anbindung. Es findet ein Wertewandel statt – äußerlich und innerlich. Der Fokus sollte auf inneren Frieden liegen – in dir selbst, denn die Veränderung beginnt immer in dir selbst. Je mehr du jetzt selbst in die eigene Ruhe und Achtsamkeit kommst, desto mehr wird sich dies auf dich und deine Umgebung auswirken.

Schau bei dir selbst und frage dich:
- Was genau verunsichert mich?
- Was macht mich wütend?
- Wovor fürchte ich mich?
- Gegen was gehe ich in den Widerstand?
- Was regt mich auf? Was triggert mich?
- Welche Veränderungen sind im Gange - nicht nur im Außen sondern auch in mir?
- Was will ich nicht sehen?
- Wo versuche ich mich rauszuhalten und verdrücke mich in meine ‚Komfortzone’?
- Was sind meine Sehnsüchte und Wünsche?
- Wo hänge ich zu sehr im Ego, inszeniere Stress und Streit?
- Wo bin ich voller Ungeduld - wütend und fordernd?
- Wo bin ich aber auch zu harmoniebedürftig und ängstlich,und wage es nicht, das durchzusetzen, was mir am Herzen liegt?
Nimm die Veränderung an, stelle die Balance wieder in dir her, und erkenne auch bei alldem den Schatten in dir an, der genauso zu dir gehört. Genieße diese besondere Zeit und spüre diese Kraft der jetzt wachsenden Natur. Verbinde dich mit der Fülle der Natur und vertraue deinem Herzen.
Persönlicher Tipp: Nutze die Strichmännchen-Technik zur Lösung: https://www.youtube.com/watch?v=tthlRvikMyA&feature=youtu.be

Dieser Vollmond im Zeichen Waage ist sehr intensiv. Aber er unterstützt uns in den momentanen emotionalen Schwankungen. Die Waage bringt Balance. Sie braucht zudem das Gegenüber, das Du, mag Harmonie, das Empfinden der Mitmenschen ist ihr wichtig, da sie sich nur in Frieden und Harmonie wohl fühlt. Dem Mond in der Waage, in dem die Gefühle angesprochen sind steht die Sonne, mit ihrem Aktionspotenzial, im Widder gegenüber und damit im Kontrast, was wiederum die Zerrissenheit der jetzigen Zeit aber auch die Lösung darstellt: Mut und Entschlossenheit zeichnen den kraftvollen Widder aus, der gerne Herausforderungen annimmt, sich nicht versteckt und die Kraft in sich birgt neue Wege zu gehen und Neues zu erschaffen. Die Sonne im Widder schenkt uns also diesen Mut, beherzt zu sich selbst zu stehen und neue Wege einzuschlagen. Etwas was die jetzige Zeit genauso benötigt. Spüre also das Potenzial in dir und nutze diese Zeit hierfür.

 

 

--------------------------------------

In dieser besonderen Zeitschwingung während der Vollmondzeit, mit der starken Kraft und Qualität der Manifestation, möchte ich dich idealerweise mit einer Energiebehandlung begleiten:
Es geht darum Blockaden zu lösen und Impulse für dich zu schaffen, die Einstellungen und damit Lebensumstände schaffen, die es dir erleichtern, mit den in dir innewohnenden Werten und Wahrheiten in Kontakt zu kommen und sie Realität werden und wachsen zu lassen.

WICHTIG: Gehe alles immer spielerisch und leicht an - und über alle Vorstellungen hinaus!
--------------------------------------

Was wird behandelt?

-  Klärung und Harmonisierung des feinstofflichen Energiesystems und der verschiedenen Bewusstseinzentren (Chakren), zur Unterstützung individueller Entwicklung und zur Stärkung der Selbstheilungskräfte.
> Lösen von karmischen Verstrickungen und negativen Einflüssen aus der Familie und Ahnenreihe aber auch magische Einflüssen.
>  Bewusstseinserweiterung, sodass eine Neuausrichtung auf eine positive und freudige Annahme von Fülle sowie Lebensfreude auf allen Ebenen freier und besser möglich ist.


Wann?
Mittwoch, 8.4.2020
Dauer: 23 Uhr bis 00:30 Uhr

>> Du kannst dabei auch gerne einschlafen. Wenn du erst später kannst, sag mir bitte Bescheid, ich passe es dann entsprechend zu einem passenden Zeitpunkt an!


Wo?
Du kannst an dieser Fernbehandlung teilnehmen, egal wo du gerade bist. 
Die einzige Voraussetzung ist, dass du dir dafür 1.5 Stunden Zeit nimmst.

Du kannst die Behandlung bequem liegend oder sitzend empfangen, vollkommen mühelos. Einfach circa 5 Minuten vor der Empfangszeit oder Einschlafzeit bereit machen, dich kurz darauf einstellen, dass du jetzt (oder später, wenn man früher ins Bett geht) eine Behandlung bekommst und dann: genießen!
Die Heilenergien kommen ohne dein eigenes Zutun bei dir an.  Weitere Infos zur Fernbehandlung nach Anmeldung oder hier: https://www.heilerpraxis.net/behandlungen/fernbehandlung/

Energieausgleich: 15 Euro
Bitte melde Dich bis zum 8.4. , 22:00 Uhr an.

WICHTIG >> Bitte direkt Mail an mich oder Nachricht über WhatsApp 0160 3777 179


Bonus
Ich freue mich, wenn Du diese Nachricht auch an Freunde und Bekannte weiterleitest.

Bei erfolgreicher Weiterempfehlung je 5 EUR Rabatt.

Ich freue mich, wenn du dabei sein möchtest!

 

Anmeldung direkt bei mir:
Dipl-Ing. Petrarca Bohlender
Mobil (auch WhatsApp) 0160 3777179

oder per Mail unter info@heilerpraxis.net

 


An den Mond

Füllest wieder Busch und Tal
Still mit Nebelglanz,
Lösest endlich auch einmal
Meine Seele ganz.

Breitest über mein Gefild
Lindernd deinen Blick,
Wie des Freundes Auge mild
Über mein Geschick.

Jeden Nachklang fühlt mein Herz
Froh' und trüber Zeit,
Wandle zwischen Freud' und Schmerz
In der Einsamkeit.

Fließe, fließe, lieber Fluß!
Nimmer werd' ich froh;
So verrauschte Scherz und Kuß
Und die Treue so.

Ich besaß es doch einmal,
Was so köstlich ist.
Daß man doch zu seiner Qual
Nimmer es vergißt.

Rausche, Fluß, das Tal entlang,
Ohne Rast und Ruh,
Rausche, flüst're meinem Sang
Melodien zu,

Wenn du in der Winternacht
Wütend überschwillst
Oder um die Frühlingspracht
Junger Knospen quillst.

Selig, wer sich vor der Welt
Ohne Haß verschließt,
Einen Freund am Busen hält
Und mit dem genießt,

Was, von Menschen nicht gewußt
Oder nicht bedacht,
Durch das Labyrinth der Brust
Wandelt in der Nacht.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)


Aus rechtlichen Gründen weise ich auf Folgendes hin: Ich bin kein Arzt oder Heilpraktiker, mache keine Diagnosen und gebe keine Heilungsversprechen ab. Die Behandlungen ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder seine Medikation. Die eingesetzten Heilverfahren sind Methoden des Geistigen Heilens und wirken durch das Anregen der Selbstheilungskräfte.


 

Dipl.-Ing.

Petrarca Bohlender

Energetikerin I Heilerin

 

Tel.: 0160 3777 179

Mail: petrarca@heilerpraxis.net

 

Praxis: Bonländer Hauptstr. 51, 70794 Filderstadt-Bonlanden

 

Logo/Ornament oben und links © Kudryashka on shutterstock.com